Tipps:

Pringles Summer Tour 2011 Hol dir den Beat

Pringles Lautsprecher für coole Mucke

Heute war es soweit, der letzte  Code für den Pringles Lautsprecher wurde mit einer neuen Dose Pringles Hot & Spicy im Supermarkt erstanden. Somit sind jetzt alle drei benötigen Codes vorhanden und der Pringles Lautsprecher aus der Hol dir den Beat Aktion kann nun endlich angefordert werden. Vielen ist die Pringles Summer Tour 2011 Aktion sicherlich bekannt, vielleicht wissen manche aber nicht zu 100% was nun zu tun ist um an den Lautsprecher zu kommen?

Pringles Summer Tour 2011 HOL DIR DEN BEAT

Pringles Summer Tour 2011 HOL DIR DEN BEAT

Was man machen muss um an den Speaker von Pringles für z.B. das iPhone oder jedes andere Handy zu kommen ist u.a. auf der Pringles Website beschrieben. Ganz eilige Zeitgenossen können jetzt auch hier klicken: Was muss ich tun, um meinen verstärkten Pringles Lautsprecher zu erhalten? Dann braucht man eigentlich nur noch den Anweisungen auf der Seite zu folgen und die entsprechende E-Mail mit weiteren Instruktionen abzuwarten.

Morgen geht mein Bestellformular auf die Reise  :-)

Hacker Angriff auf Mobbing Website IshareGossip.com

Ultimatum an WebSite Betreiber gestellt

Die in den letzten Wochen nicht nur durch verschiedene Medien bekannt gewordene WebSite IshareGossip.com wurde allem Anschein nach gehackt und die Hacker stellten ein Ultimatum Online. So haben die Betreiber der Mobbing-Website, welche in der Vergangenheit mit übelsten Beschimpfungen für Schülern und Lehrer in die Schlagzeilen geriet, nun eine Woche Zeit sich bei der Polizei zu melden. Nach fruchtlosem Ablauf des gesetzten Ultimatums will die Hacker-Gruppe alle Daten öffentlich machen.

Siehe Screenshot von IshareGossip.com:

IshareGossip Hacker-Angriff auf Mobbing Website

IshareGossip Hacker-Angriff auf Mobbing Website

Mal sehen wie es in der Angelegenheit weitergeht, bin gespannt. Aber dafür das diese Seite nicht mehr erreichbar ist vergebe ich einmal ein internes “Gefällt mir:-)

facebook: Löschung bereits gespeicherter Daten bei deaktivierter Geschichtserkennung beantragen

Antrag auf Löschung von Informationen zu Fotoabgleichungen

Trotz der Möglichkeit bei facebook die Automatische Gesichtserkennung zu deaktivieren scheint es so zu sein das facebook Informationen zu Gesichtern speichert, schreibt u.a. auch Caschy in seinem Blog. Auch Golem.de hat sich im Artikel EU-Datenschützer untersuchen Gesichtserkennung mit der facebook Freischaltung der Gesichts Erkennung für Nutzer aus EU-Staaten befasst. Wen diese neue Funktion von facebook überhaupt nicht stört soll das Social Network facebook weiterhin nutzen wie man es bisher tut. Wer jedoch facebook einen Strich durch die Rechnung machen will, der muss diesmal eine E-Mail an facebook schicken. Und wie das funktioniert wird nachstehend beschrieben.

  1. Diesen Link aufrufen: Wie kann ich die Zusammenfassung der über mich für Markierungsvorschläge gespeicherten Informationen löschen?
  2. Dort im Text diesen Link anklicken: … uns kontaktieren
  3. E-Mail mit Klick auf OK absenden
facebook Antrag auf Löschung von Informationen zu Fotoabgleichungen

facebook Antrag auf Löschung von Informationen zu Fotoabgleichungen

An: Facebook-Fototeam
Betreff: Antrag auf Löschung von Informationen zu Fotoabgleichungen
Nachricht senden: Bitte entferne alle zusammengefassten Informationen zu Fotos, die mit meinem Konto verknüpft sind und für Fotovorschläge verwenden werden können.

Datenschutz facebook Fototeam kontaktieren

Datenschutz facebook Fototeam kontaktieren

Nachdem dies erledigt ist wird sich facebook mit einer E-Mail melden, sich bedanken das man das facebook Foto Team kontaktiert hat und mitteilen das die Fotoinformationen auf Anfrage hin entfernt wurden. Freundlicherweise wird man bei weiteren Fragen zu Fotos , Markieren oder Foto Privatsphäre auf den Fotohilfebereich unter der Adresse http://www.facebook.com/help/?topic=photos verwiesen.

Na dann, herzlichen Dank facebook :-)

 

Howto: facebook Automatische Gesichtserkennung deaktivieren

facebook Freunden Fotos von mir vorschlagen deaktivieren

Wieder eine neue Spielerei von facebook wobei die automatische Gesichtserkennung auf Fotos in Benutzerprofilen von Haus aus scharf freigeschaltet ist. Das neue Gimmick oder Feature (ganz wie man es nennen will) versucht hierbei die Namen der auf Fotos abgebildten Personen zu erkennen. Da dies wie am Anfang schon beschrieben für alle facebook Nutzer freigeschaltet ist, müssen bei Nichtgefallen in den Einstellungen zur Privatsphäre entsprechende Änderungen vorgenommen werden.

Howto: facebook Automatische Gesichtserkennung deaktivieren

Howto: facebook Automatische Gesichtserkennung deaktivieren

Hierzu in den benutzerdefinierten Einstellungen der Privatsphäre den Button Einstellungen bearbeiten rechts neben dem Text Freunden Fotos von mir vorschlagen Wenn ein Foto nach mir aussieht, meinen Namen vorschlagen und den Dienst sperren. Diese Sperrung wird durch das setzen eines Hakens bei Gesperrt erreicht.Anhand der eingefügten kleinen Screenshots aus den facebook Einstellungen sollte es keine Probleme geben den Dienst zu deaktivieren.

facebook: Freunden Fotos von mir vorschlagen deaktivieren

facebook: Freunden Fotos von mir vorschlagen deaktivieren

Blogger und ihre Machtspiele in der Blogger-Szene

Und wehe du linkst mich nicht!
Von Buttons, Links, Likes und tweets

In meinem Blog gilt mein Hausrecht! Auf meinem Blog bestimme ich was geht und was nicht geht. In meinem Blog bin ich der Herr im Haus. So oder so ähnlich kann man immer wieder Kommentare oder ganze Blog Artikel auf den Blogs der meist deutschen Blog Betreiber lesen. Das ist im Grunde ja auch ok, und jeder soll es mit seinem Blog auch so halten wie er sich das vorstellt, kein Problem.

Aber einerseits will man sich selbst auf seinem eigenen Blog von anderen nichts vorschreiben lassen, andererseits versucht man aber andere Blogger entsprechend maßzuregeln. Ob das jedoch in der Praxis immer gut geht wird sich zukünftig wohl noch zeigen. Wer bis hierhin gelesen hat wird sich fragen was ich eigentlich sagen will? O.K. über facebook bin ich durch einige eifrige Gefällt mir Junkies und klickfreudige Teilen Freunde auf den Blog Beitrag Button Klick Geiz ist unter Bloggern weit verbreitet auf dem Blog von Crazy Girl aufmerksam geworden. Momentan scheinen einigen Bloggern hierzulande anscheinend die Themen auszugehen denn vor wenigen Tagen hatte bereits ein anderer Blogger ein fast ähnliches Thema auf seinem Blog behandelt. Auch in dessen Blog Artikel Der aktuelle Blogger-Auskotz-Blog-Beitrag … mal so ein kleiner Rundumschlag… ging der Blogger mit seinen Kollegen hart ins Gericht. Wer sich die von mir angesprochenen Artikel einmal durchlesen möchte den verweise ich gerne auf die jeweils verlinkten Artikel in diesem Beitrag.

Die deutsche Blogosphäre kritisch betrachtet

Die deutsche Blogosphäre kritisch betrachtet

Tja, liebe deutsche Blogger Kollegen deutschsprachige Blogger Kollegen, an der von euch angesprochenen Misere seid ihr leider nicht ganz unschuldig. Ihr versaut es euch mit euren Lesern und Kommentatoren Tag ein Tag aus aufs Neue; selbst schuld. Fragt euch doch einmal warum das so ist, oder seid ihr schon Betriebsblind? Oops, sagte ich gerade Betriebsblind? Sry, das tut mir leid. Ihr betreibt eure Blogs zum Großteil ja Privat ohne jegliche Gewinn Absicht, wie kann ich es mir erlauben hier von einem Blog als Betrieb zu reden? Ok, streicht bitte betriebsblind und ersetzt es mit Blogblind, das trifft es eher.

Fast jeder von euch Angehörigen der Deutschen Blogosphäre stellt doch seine eigene Hausordnung mit eigenen Regeln auf von denen ich mir erlaube einige entsprechend zu zitieren:

Ich behalte mir das Recht vor, Kommentare entsprechend zu löschen oder editieren!
Kommentare mit Links, die nicht zu Blogs führen und/oder Keywords als Namen verwenden und/oder mir nicht gefallen sind nicht erwünscht und werden gelöscht!
Quelle: crazytoast.de

Bleib cool, kritisch ist in Ordnung, aber wenn du unhöflich bist, dann lösche ich deinen Kommentar. Bitte benutze deinen persönlichen Namen oder Initialen und nicht den Namen eines Unternehmens, dies würde als Spam gewertet und wird gelöscht. Der Zusammenhang zwischen Namen und URL sollte nicht offensichtlich auf Spam hindeuten! Ansonsten, vielen Dank für den Kommentar und viel Spaß mit meinem Blog.
Quelle: bueltge.de

Einträge mit rein werblichem Hintergrund (meist gekennzeichnet durch die Verwendung von Keywords, Deeplinks oder Links in Beiträgen) werden ggf. in Rechnung gestellt.
Quelle: meetinx.de

Na, sind doch ein paar lustige Passagen dabei finde ich. Ganz zu schweigen von demnicht erwünschten Nick Name den man sich ausgedacht hat wenn man sich einmal dazu entschließt einen Kommentar auf einem x-beliebigen Blog abzugeben. Da ist es dann unerwünscht wenn man zwar etwas zu schreiben hat sich aber nicht mit seinem Real Name als Kommentator ausweist. Allzu oft wird einem dann vom jeweiligen Blogbetreiber unterstellt man würde sein eigenes Blog auf den Nick Name als Keyword hin optimieren, der Kommentar wird natürlich nicht freigeschaltet und falls doch wird der angegebene Link zum eigenen Blog auf rel=”nofollow” gesetzt falls er überhaupt eingebettet bleibt. Schließlich muss man als Blog Betreiber höllisch aufpassen damit einem Tante Google wegen Bad Neighbourhood nicht eine lebenslange Penalty aufbrummt.

Hör mal wer da hämmert 2.0 Reloaded

Sledgehammer Fireworks

So ganz will sich mir der Sinn dieser Freizeitbeschäftigung nicht ganz erschließen, aber das ist auch Nebensache. Es gibt jedoch schon ein paar Ideen wie man trotz Mangel an Freizeitangeboten durchaus etwas Spaß haben kann. Man braucht nur einen Hammer, einen dicken Hammer, einen Vorschlaghammer (Sledgehammer) ein paar Knallfrösche, etwas Phantasie und fertig ist der ultimative Selfmade Freizeitspaß.

YouTube Preview Image

GewinnSpiel: Affiliate-Theme Full Lizenz gewonnen

Am Blog Gewinnspiel teigenommen und gewonnen

Gewinnspiel: Affiliate-Theme Full-Lizenz gewonnen

Gewinnspiel: Affiliate-Theme Full-Lizenz gewonnen

Vor einigen Wochen hatte ich bei Christian am Gewinnspiel anlässlich des ersten Geburtstages seines Blogs zweidoteins teilgenommen. Die Gewinne konnten sich durchaus sehen lassen, die Teilnahme war einfach gehalten und nicht so übertrieben wie auf vielen anderen Blogs die ebenfalls hin und wieder Gewinnspiele ausloben. Und ganz wichtig; ein Preis den es dort zu gewinnen gab hatte es mir besonders angetan.

 

Ich habe mich in meinem Kommentar dafür entschieden das ich mich im Falle eines Gewinns über die Affiliate-Theme Full Lizenz von Andre für WordPress freuen würde. Zumal diese Full Lizenz für eine unbegrenzte Anzahl von Domains und ohne Copyright gilt. OK, seit dem Start des Gewinn Spiels sind schon einige Tage ins Land gezogen und ich hatte ehrlich gesagt schon gar nicht mehr daran gedacht. Umso mehr hat es mich gefreut das mir Christian gestern eine E-Mail schrieb und mitteilte das ich die Full Lizens für das Affiliate-Theme gewonnen habe.